Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Auftakt der Aktion „FrechenBAUM“ 2020 Bürgerinnen und Bürger pflanzen 55 Obstbäume

Die Aktion „FrechenBAUM“ der städtischen Umweltabteilung findet dieses Jahr erstmalig statt. 55 Bürgerinnen und Bürger aus Frechen haben sich bereits um einen Obstbaum beworben.

Die erste Ausgabe fand nun unter den aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen vor dem Eingang des Rathauses statt.

Die Bäume werden an Bürgerinnen und Bürger ausgegeben, die bereit sind, einen Baum auf dem eignen Grundstück zu pflanzen und dort mindestens für zehn Jahre zu erhalten und zu pflegen.

Mit der Aktion „FrechenBAUM“, die auf die Initiative der Frechener Politik zurückgeht, sollen für einen Zeitraum von zehn Jahren, jedes Jahr 250 Obstbäume an Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frechen verschenkt werden. Ziele dieser lokalen Aktion, bei der Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Kirschbäume zur Verfügung stehen, sind unter anderem die Förderung der biologischen Vielfalt, die Arterhaltung der Obstbaumsorten und die Reduktion des Kohlendioxids. Die Bäume leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Sie binden CO2, produzieren wertvollen Sauerstoff und filtern bis zu 100 Kilogramm Staub pro Jahr und wirken so der Klimakrise entgegen.

Ein Obstbaum stellt eine nachhaltige Alternative, um beispielsweise über Jahre hinweg frisches Obst aus dem eigenen Garten im Haus zu haben. Selbstgezogenes Obst und Gemüse schmeckt nicht nur besser, es spart auch lange Transportwege aus dem Ausland, bei denen eine große Menge des klimaschädlichen CO2 freigesetzt wird. Darüber hinaus schützen sie vor zu intensiver Sonneneinstrahlung und Lärm und bieten Nistplätze für diverse Tierarten.

Interessierte können sich bereits für den 2. Obstbaum-Ausgabetermin im Frühjahr 2021 bewerben. Nähere Informationen zum „FrechenBAUM“ gibt es unter  https://www.stadt-frechen.de/infrastruktur/frechenbaum2020.php

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen, Santina Nicolosi
  • Stadt Frechen, Santina Nicolosi
  • Stadt Frechen, Santina Nicolosi

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz