Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Ein Baumhaus entsteht

Das Bauprojekt eines neuen Baumhauses auf dem Abenteuerspielplatz Frechen ist gestartet. Vor dem schicken Neubau kommt aber erst mal der Abriss der morschen Alt-Immobilie.

Tischler Eik Niemann von der Bildhauerei Köln zeigte den ersten fünf angemeldeten Kindern den Umgang mit Hammer, Akkuschrauber und Brecheisen beim Abbruch des alten Baumhauses. Eik Niemann ist erfahren im Umgang mit Kindern beim Unterricht in Schulen und Jugendzentren oder bei der handwerksnahen Veranstaltung von Kindergeburtstagen. Beim Neubau des Baumhauses setzt er auch auf „Upcycling“, was bedeutet, dass so viel Baumaterial vom alten Baumhaus wie möglich beim neuen Verwendung finden soll. Entstehen soll das neue Werk von Kindern für Kinder auf einer Fläche von sechs Quadratmetern. Neben dem überdachten Bereich soll es wieder eine kleine Veranda für die spielenden Kinder geben. Abenteuerspielplatz-Leiterin Sandra Eich freut sich: „Wir hoffen, dass das bald wieder das Highlight wird, weil die Kinder das so gerne nutzen.“

Möglichst viele verschiedene Kinder sollen an dem Projekt in Fünfergruppen teilnehmen können. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren und findet jeden Donnerstag bis zum 9. Juni von 14.30 und 17.30 Uhr statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung halten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abenteuerspielplatzes telefonisch unter 02234/274727 oder per Mail an  abenteuerspielplatzstadt-frechende gerne bereit.

 

 

Tischler Eik Niemann (r.) demontierte vor dem Neubau mit den Kindern das alte Baumhaus.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz