Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Hochwasser & Starkregen

Kommunal Agentur NRW & Stadt Frechen

In Zusammenarbeit mit der Kommunal Agentur NRW sind kürzlich neue Informationsbroschüren zu den Themengebieten „Bauvorsorge – Wie schütze ich mein Haus vor Starkregen- und Hochwasserfolgen“ und „Verhaltensvorsorge – Wie verhalte ich mich bei Starkregen und Hochwasser richtig“ entstanden.


Die Broschüren bieten kompakt und anschaulich erste Hinweise und Empfehlungen um sich und andere im Notfall zu schützen, sowie zu baulichen Schutzmaßnahmen des Eigenheims.

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Fragen zum Schutz vor Starkregen

U.a. finden Sie auf der Homepage der „Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen“ Informationen zum Thema

  •  Schutz vor Starkregen
  •  Starkregen-Überflutung und Rückstau

HochwasserKompetenzCentrum (HKC)

Das HochwasserKompetenzCentrum (HKC) ist ein eingetragener Verein, der Starkregen- und Hochwasserbetroffene, Politik, Wissenschaft und die unterschiedlichsten Hochwasserschutzakteure zu einem Netzwerk zusammenführt.

Im Downloadbereich finden Sie u.a. Flyer, Broschüren und Checklisten.

Hochwasser-Pass-Schutz für Haus und Leben

Informationen für bestehende oder geplante Immobilien zum Thema Starkregen und Hochwasser erhalten Sie z.B. beim HochwasserKompetenzCentrum e.V. (HKC). 

Mit Hilfe eines Sachkundigen wird der Hochwasser-Pass erstellt. 

Einen Sachkundigen finden Sie unter dem folgenden Link:

Sie erhalten durch den Hochwasser-Pass eine Risikoeinschätzung für Ihr Haus, zudem erhalten Sie Tipps, wie Sie durch Vorsorgemaßnahmen eine Gefährdung durch Hochwasser und Starkregen reduzieren können.

Der Hochwasserpass dient auch als Nachweis, in welchem Maße das Gebäude hochwassergefährdet, -gesichert oder -angepasst ist. Alternativ hilft er bei Verkauf und Vermietung des Gebäudes, weil die Risiken für Hochwasser, Starkregen, Kanalrückstau und Grundhochwasser bewertet ausgewiesen sind.

Starkregengefahren

Informationen des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG)

Durch den zuletzt deutlich beschleunigt ablaufenden Klimawandel wird das Niederschlagsgeschehen global und regional nachweisbar verändert. Starkregenereignisse nehmen feststellbar zu. Sie sorgen jährlich für erhebliche Sach- und auch Personenschäden. Zu hohe Niederschläge treten auf, wenn in sehr kurzer Zeit höchste Niederschlagsmengen lokal abregnen oder Tiefdruckgebiete und Gewitterfronten langsamer fortbewegen oder sogar stationär werden.

Die Hinweiskarte Starkregengefahren des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) stellt für Nordrhein-Westfalen die landesweit hydrodynamisch modellierten Fließgeschwindigkeiten und Überflutungstiefen für Starkregenereignisse dar. Insbesondere werden Wasserhöhen und Fließgeschwindigkeiten von Starkregenereignissen für die NRW-Landesfläche kartographisch dargestellt.


Hinweiskarte Starkregengefahren

Informationen des Datenbereitstellers zur Hinweiskarte

Starkregengefahrenhinweise Nordrhein-Westfalen (Starkregen NRW)

Die Starkregengefahrenhinweise stellen die Ergebnisse der Simulation von Starkregenereignissen für das Gebiet von Nordrhein-Westfalen (NRW) dar. Die Daten enthalten jeweils die maximalen Wasserstandshöhen und die maximalen Fließgeschwindigkeiten für ein seltenes (100-jährliches) und ein extremes Ereignis (hN = 90 mm/qm/h). Die Ergebnisse wurden auf der Grundlage eines 3D-Modells (DGM1 NRW), den ATKIS/ALKIS-Daten NRW, KOSTRA-Daten des DWD und weiteren ergänzenden Geodaten berechnet.

Diese landesweite Berechnung bietet einen Überblick über die Gefahrenbereiche von Starkregenereignissen für das Land NRW und kann für detailliertere Analysen als Basis dienen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz