Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Laubbeseitigung auf Straßen und Gehwegen

Durch das beginnende Herbstwetter kommt es seit einigen Tagen zu vermehrtem Laubfall. Die Stadt Frechen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Reinigungspflicht für die Gehwege laut Straßenreinigungssatzung der Stadt Frechen grundsätzlich auf die Anlieger übertragen ist.

Die Laubbeseitigung auf dem Gehweg inklusive der Entsorgung des Laubes ist daher immer von den Anliegern durchzuführen. Es ist nicht gestattet, das anfallende Laub auf die Straße zu kehren.

Die Entsorgung kann zum einen über die angebotene Biotonne erfolgen. Zudem kann das Laub samstags zwischen 9 und 14 Uhr auf dem Betriebsgelände der Stadtbetrieb Frechen GmbH kostenlos angeliefert werden.

In Bereichen mit vielen oder großen Straßenbäumen kann auf besonderen Antrag hin für die Beseitigung dieses Laubes eine zusätzliche Biotonne kostenfrei bestellt werden. Diese kann über das neue Online-Behälterformular auf der städtischen Homepage unter www.frechen.de angefordert werden.

Die von der Stadt Frechen beauftragte Stadtbetrieb Frechen GmbH führt die regelmäßige maschinelle Straßenreinigung entsprechend der im Straßenreinigungsverzeichnis festgelegten Reinigungszyklen durch. Es besteht jedoch kein Anspruch darauf, dass eine Straße, die von der Stadt gereinigt wird, wegen starkem Laubfalls mehrmals hintereinander befahren wird. Die Straßen, bei denen die Reinigung ohnehin auf die Anlieger übertragen ist, werden von der Kehrmaschine nicht befahren.

Laub aus privaten Gärten darf nicht im Rahmen der maschinellen Reinigung zur Beseitigung bereitgestellt werden.

Ausführliche Informationen zum Thema Straßenreinigung sind im Internet unter  www.frechen.de veröffentlicht; ebenso liegt eine Informationsbroschüre kostenlos an der Rathaus-Information aus.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz