Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Hunde Anzeigepflicht für grosse Hunde

Seit dem 01.01.2003 gilt in Nordrhein-Westfalen das neue Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW). Die Regelungen des LHundG NRW unterscheiden sich zum Teil von den Regelungen der vorher geltenden Landeshundeverordnung (LHV).
Insbesondere wurde die Erlaubnispflicht für etliche Hunderassen zurückgenommen. Kaum eine Änderung ergibt sich bei der Vorschrift, dass das Halten großer Hunde beim Ordnungsamt anzuzeigen ist.
Anzuzeigen sind große Hunde, das sind Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreichen.

Beschreibung

Beschreibung

Seit dem 01.01.2003 gilt in Nordrhein-Westfalen das neue Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW). Anzuzeigen sind große Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreichen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz